Virtuelles Kraftwerk
weitere Informationen

Ein besseres Angebot, ein umfangreicherer Service, ein übersichtliches Online-Portal für Dokumente – es gibt viele Gründe, wieso ein Projektierer oder Anlagenbauer den Direktvermarkter wechseln möchte. Leichter gesagt als getan? Wir zeigen Ihnen, wie man ganz einfach und in nur wenigen Schritten seinen Direktvermarkter wechselt und bieten eine Vorlage "Direktvermarkterkündigung" zum Download an. 

Direktvermarkter vergleichen 

Der erste Schritt zum Wechsel ist die Auswahl des neuen Direktvermarkters. In Deutschland gibt es viele Direktvermarkter mit unterschiedlichen Leistungen und Angeboten. Welcher Direktvermarkter am geeignetsten ist, ist nicht so einfach zu ermitteln. In unserem Blogbeitrag “Direktvermarkter in Deutschland: Ein Überblick” haben wir die Anbieter genauer unter die Lupe genommen und verglichen. In der kostenlosen Übersicht haben wir die Direktvermarkter anhand spezifischer Daten wie beispielsweise das Vorhandensein eines Online-Portals oder dem Service der Fernsteuerbarkeit aufgelistet. Diese können Sie am Ende des Blogbeitrags downloaden und somit alles auf einen Blick einsehen. Natürlich freuen wir uns, wenn Sie sich für uns entscheiden. Ein Angebot machen wir Ihnen hier. 

Kündigungsfrist einhalten 

Mit der Kündigungsfrist ist es, wie mit einem Handyvertrag: Bevor der neue Vertrag abgeschlossen werden kann, sollte der alte gekündigt werden. Die Kündigungsfrist des Direktvermarktungsvertrages ist jedoch von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich. Bevor man den neuen Direktvermarktungsvertrag abschließt, sollte man sich über die Kündigungsfrist im alten Vertrag erkundigen. Bei dem Virtuellen Kraftwerk der EnBW, der Interconnector GmbH, beträgt die Kündigungsfrist drei Monate. Ist der Wechsel zum 01. Januar geplant, sollte die Kündigung bereits vor dem 01. Oktober geschehen.  

Um Ihnen die Arbeit etwas zu erleichtern, haben wir für Sie eine Kündigungsvorlage zum Download bereitgestellt.  

 

Wechseln Sie zum Virtuellen Kraftwerk der EnBW 

Sie möchten den Direktvermarkter wechseln? Schauen Sie in unserem Erlösrechner, welche Mehrerlöse Sie erzielen können, wenn Sie uns als Ihren künftigen Direktvermarkter wählen. Im Anschluss können Sie direkt unser Angebotsformular online ausfüllen – wir kontaktieren Sie umgehend per Email mit einem individuellen Angebot. Abgesehen von einem auf Sie abgestimmten Direktvermarktungsvertrages, erhalten Sie Zugang zu unserem Direktvermarktungsportal, wo Sie Ihre EE-Anlagen ganz leicht anbinden und alle Daten Ihrer Erzeugungsanlage verwalten können. Nach der Kündigung bei Ihrem alten Direktvermarkter übernehmen wir den Rest für Sie.  

Themen: Virtuelles Kraftwerk, Erneuerbare Energien, Direktvermarktung, Mehrerlös